Die Zeckenplage ist wieder da

Jetzt warten die Zecken wieder auf Opfer, um ihnen Blut abzuzapfen.
So ein Zeckenbiss kann sehr gefährlich sein, überträgt er doch Krankheiten.
Die häufigsten sind Borreliose und die Frühsommer Meningitis (FSME)

Gegen FSME kann man sich impfen lassen, Borreliose ist mit Antibiotika behandelbar.

Verhindern kann man den Kontakt mit den Biestern, indem man sich nicht in hohes Gras oder zu nahe an Sträucher wagt.
Wenn doch, sollte man sollte man den gesamten Körper mit gut geschlossener Kleidung abdecken: Gute feste Schuhe, lange Ärmel, lange Beinkleider.
Gleichzeitig kann man sich noch mit einem Anti-Zecken-Spray schützen, weil die Tiere trotz Allem manchmal doch einen Weg zur Haut finden.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Die Zeckenplage ist wieder da

  1. Claudia Soll sagt:

    Weil ich mit meinen Hunden oft im Wald spazieren gehe, kommt es öfter mal vor, dass meine beiden Lieblinge mit Zecken oder anderem Ungeziefer nach Hause kommen. Das war für die Tiere und mich nicht besonders angenehm, weshalb ich mich im Internet auf die Suche nach einem guten Onlineshop machte, der Medizin für das Zeckenproblem anbietet. Zum Glück fand ich sehr schnell Vets4petz (www.vets4petz.nl), denn dort wird eine große Auswahl an Antiparasitika geboten. Für meine Hunde wählte ich ein Spray von Frontline, welches keinen Eigengeruch besitzt und meine Hunde super vertragen. Also ich kann Vets4petz nur weiterempfehlen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>